Wiebke Wiedeck

Nach erfolgreichem Abschluss meines Hochschulstudium in den Fächern Pädagogik, Psychologie, Gesang und Schauspiel, welches ich von 1985 bis 1990 absolvierte, fühlte ich mich im Alter von 25 Jahren noch nicht in der Lage, mit Menschen pädagogisch oder psychologisch zu arbeiten — war ich doch selbst noch am Beginn meiner eigenen Persönlichkeitsentwicklung. Und so führte mich zuerst mein eigener Entwicklungsweg auf verschiedenste nationale und internationale Bühnen dieser Welt, wo ich bis 2005 ca. 3000 Mal in unterschiedlichsten Rollen Themen wie Präsenz, Stimmeinsatz, Atemtechniken, nonverbale Kommunikation, Flexibilität, Kreativität, Resilienz und Körperbewusstsein - auch unter höchstem Erfolgsdruck – für mich erarbeiten durfte. Besonders die Unterschiedlichkeit und Herausforderungen der Stationen- wie die Hauptrolle in der „New York Story“ (ein Musical von Yoko Ono) oder das Engagement in der Berlin-Uraufführung von „Les Miserablès“ im Theater des Westens, oder mit meinen eigenen Programmen in den USA, Frankreich oder der Schweiz unterwegs — führte mich stets immer weiter auf meiner Suche nach der Übereinstimmung zwischen innerer und äußerer Präsenz- auf der Bühne, wie auch in meiner privaten Entwicklung.
Verschiedenste Zusatzausbildungen und Weiterbildungen in den Bereichen Logopädie, Atemtherapie, Bioenergetik, pferdegestützter Methodik und im Systemischen Coaching erweiterten und ergänzten meine praktischen Erfahrungen mit einem noch breiteren theoretischem Hintergrund.

Seit 2000 häuften sich die Anfragen von Klient/innen und Unternehmen zu Themen der Präsenz und des authentischen Stimmeinsatzes und ich begann – nach einem 10jährigem praktischem eigenen Weg und der damit verbundenen Persönlichkeitsentwicklung — Menschen in ihren Prozessen und bei innerem Wachstum zu unterstützen.

Seitdem unterrichte und trainiere ich mit einem eigenen Seminarkonzept als selbstständige Trainerin branchenübergreifend die Möglichkeiten des Stimmeinsatzes, der Körpersprache, der Ausstrahlung, der Kommunikation und der Selbstpräsentation. Der Zusammenhang zwischen innerer und äußerer Klarheit und Präsenz gewann vor dem Anspruch von Authentizität meiner Klient/innen immer mehr Bedeutung und damit eine folgerichtige Erweiterung meiner Trainings- und Coachingkompetenzen.
Seit 2005 entwickelt sich deshalb auch mein Portfolio weiter und es entstanden auch hier eigenen Konzepte zu den Themen Konfliktmanagement, pferdegestützte Methodik, Emotionale Intelligenz, Führungskräftetrainings, Achtsamkeitstrainings und Resilienz aufbauend auf einen breiten Schatz an praktischer Erfahrung und theoretischem Hintergrundwissen.

Klient/innen schätzen an mir besonders meine hohe Empathie, meinen breiten Methodenschatz, die Lösungsorientiertheit, die Kreativität, den Humor aber auch die Tiefe, die in Prozessen entstehen darf. Die Wertschätzung anderer Menschen und ihrer Lebensthemen ist für mich die Grundlage generell in meinem Leben — ob im Beruf oder im Privaten.