Coachingausbildung

Coachingausbildung: EKC-Emotions- und Körperzentriertes Coaching®

Viele Coachings basieren vor allem auf kognitiven Methoden. Der Verstand, Erfahrungen und neue Sichtweisen sind dann die Schlüssel für die Erarbeitung eines neuen Weges, den der/die Klient*in gehen kann. Leider werden bei dieser Vorgehensweise der Körper und die Emotionen als wichtigste Indikatoren für unsere Gesundheit und unser körperliche sowie geistige Zufriedenheit außer Acht gelassen.

Doch Körper, Verstand und Emotionen beeinflussen sich gegenseitig. Wir sind als Menschen eine biopsychosoziale Einheit, deren einzelne Bestandteile nur miteinander funktionieren können. Es ist ein Ausdruck unserer Gesellschaft, dass wir diese Einheit nicht wahrnehmen und Emotionen sogar abspalten. In dem von mir entwickelten einzigartigen Emotions- und Körperzentriertem Coaching liegen in der Verbindung von Körper, Emotion und Verstand die Lösungsansätze, die der/die Klient*in sucht. Durch die Einbeziehung dieser drei wichtigen Aspekte unserer Persönlichkeit entwickeln wir mit dem/der Klient*in den Weg zu innerer Klarheit und Zufriedenheit.

Unsere Ausbildung im EKC – Emotions- und Körperzentriertes Coaching® startet berufsbegleitend über 8 Monate am 23. April 2022 in Berlin.

Die großzügigen Ausbildungsräume liegen in der Schlangenbader Str. 13 in 14197 Berlin.

  • 6 intensive Wochenenden (Samstag/Sonntag) in einer interessanten Ausbildungsgruppe mit max. 10 Personen außerhalb der Schulferien
  • davon ein Wochenende pferdegestützte Reflexion und Methodik in Schildow/nördlich von Berlin
  • 3 Webinare
  • 6 begleitete Arbeitsgruppentreffen online an sechs Abenden
  • gemeinsame Arbeit in „Microsoft Teams“
  • 3 obligatorische Einzelcoachings zu eigenen Themen der Teilnehmer*innen
  • ein durchgängig praxisorientierter, systemischer und transformierender Beratungsansatz
  • über 15 Jahre Ausbildungserfahrung und 25 Jahre internationale Coachingerfahrung mit Führungskräften und Teams
  • ein hervorragendes, modulares Ausbildungskonzept und hochwertige Ausbildungsunterlagen
  • erste eigene Coachingfälle
  • Supervision der Coachings
  • ein eigener Coachingprozess über 5 Stunden zu den Themen, die Ihnen wichtig sind.
  • Abschlussprüfung und ein Zertifikat als „EKC®-Coach*in“
Erstes Ausbildungs-Wochenende EKC® Berlin/Präsenz: Was kann ein/e Coach*in leisten?

  • Grundverständnis, Möglichkeiten und Grenzen
  • Coachingpraxis heute – in Präsenz und virtuell
  • Der lösungsorientierte Ansatz
  • Warum Körper und Emotionen mit einbeziehen?
  • Unterschied Beratung/Coaching/Therapie
  • klientenzentrierter Ansatz

Zweites Ausbildungs-Wochenende EKC® Berlin/Präsenz: Ich als Coach*in-Persönlichkeit

  • meine Persönlichkeit als Coach*in
  • Biographiearbeit – je geklärter ich bin, desto besser kann ich ein wertschätzender Spiegel sein
  • meine nonverbale und verbale Kommunikation
  • Was macht mir Druck? Was bedeutet für mich Erfolg?
  • Wie kann ich selbst mit Konflikten umgehen?
  • Umgang mit meinen eigenen Emotionen und meinem eigenen Körper

Webinar/Online EKC® 2 Stunden: Der erste Kontakt

  • Anforderung an den/die Coach*in
  • Die Beratung – präsent, virtuell, hybrid
  • Telefonat und Erstgespräch
  • Die Auftragsklärung
  • Der juristische Coachingvertrag

Drittes Ausbildungs-Wochenende EKC® Schildow/Präsenz: Pferdegestütztes Coaching als Setting für die zukünftigen Coaches

  • Klärung meiner Persönlichkeit
  • Glaubenssätze und Formationen
  • Teamplayer oder Führungskraft
  • Stärken und Schwächen
  • Kreativität und Vorstellungskraft

Viertes Ausbildungs-Wochenende EKC® Berlin/Präsenz: Die Coachingarbeit Inhalte I:

  • Ziele entdecken, Fähigkeiten erkennen und nutzen
  • Einbeziehung der Emotionen
  • Einbeziehung des Körpers
  • Transaktionsanalyse
  • Bedeutung und Chance von Krisen

Fünftes Ausbildungs-Wochenende EKC® Berlin/Präsenz: Die Coachingarbeit Inhalte 2

  • Katathymes Bilderleben
  • Systemische Grundgedanken
  • Aufstellungsarbeit
  • Die Macht der Sprache
  • Körper, Verstand und Emotionen vereinen

Webinar/Online EKC® 2 Stunden: Umgang mit schwierigen Klient*innen und Narzissmus

  • Was ist ein/e schwierige*r Klient*in
  • Was bedeutet Narzissmus?
  • Wie kann ich als Coach*in damit umgehen?
  • Was tue ich, wenn mein*e Klient*in von Narzissmus betroffen ist?

Sechstes Ausbildungs-Wochenende EKC® Berlin/Präsenz: Trauma und Selbstfürsorge

  • Erkennen von Trauma und deren Folgen
  • Umgang mit Traumatisierungen
  • Entspannungstechniken für Coach*in und Klienten
  • Kreativtechniken

Webinar/Online EKC® 2 Stunden:

  • Abschlusstools
  • Beendigung des Coachingprozesses

Abschlussprüfung EKC®, Zertifizierung und Coachingprojekt Berlin/Präsenz: Präsentation

  • persönliche Stärken und Professionalität
  • Vorstellung eines eigenen Coachingprojektes

SupervisionsabendeBegleitete Arbeitsgruppentreffen online an sechs Abenden in Teams:

Die Termine werden mit den Teilnehmer*innen abgesprochen und finden an einem Abend zwischen den Wochenenden statt. Ansonsten besteht jederzeit die Möglichkeit des Austauschs und des Kontaktes Miteinander auf der Teams-Plattform.


Drei Einzelcoachings zu je 90 Minuten zu eigenen Themen des/der Teilnehmer*innen. Diese werden innerhalb der Ausbildungszeit durchgeführt und sind im Preis der Ausbildung enthalten.

Die EKC® Coaching-Ausbildung findet in Präsenz in Berlin statt, von Samstag bis Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr statt

  1. Wochenende 23. und 24. April 2022
  2. Wochenende 14. und 15. Mai 2022
  3. Webinar 28. Mai 2022
  4. Wochenende 04. und 05. Juni 2022
  5. Wochenende 01. und 02. Oktober 2022
  6. Wochenende 15. und 16. Oktober 2022
  7. Webinar 22. Oktober 2022
  8. Wochenende 12. und 13. November 2022
  9. Webinar 19. November 2022

Die Zertifizierungen finden im Dezember 2022 statt und werden individuell verabredet.

Die Kosten für Privatzahler betragen 5.355,- Euro (inkl. 19% MwSt.)
Achtung Frühbucherrabatt! Wenn Sie Privatzahler sind und bis zum 31.01.2022 buchen, betragen Ihre Ausbildungskosten nur 4.998,- Euro (inkl. 19% MwSt.)

Die EKC® Coaching- Ausbildung wird ab vier Teilnehmer*innen durchgeführt.


In den Ausbildungskosten enthalten sind

fünf Präsenz–Ausbildungs-Wochenenden Samstag 10.00 Uhr bis Sonntag 18.00 Uhr

– ein pferdegestütztes Präsenz–Ausbildungs-Wochenende Samstag 10.00 Uhr bis Sonntag 18.00 Uhr

drei Webinare á 2 Stunden

– sechs begleitete Online Arbeitstreffen á 2 Stunden

– drei Einzelcoachings zu je 90 Minuten

– ein Zertifizierungs– und Präsentationstag, incl. mündlicher Prüfung und Zertifizierung

– alle Ausbildungsunterlagen

– Obst und Getränke (Kaffee, Wasser, Tee)

– begleitete Gruppenarbeit in Teams und Supervision

Zahlweise:

Zum 1. Februar 2022 wird eine Anzahlung in Höhe von 2.380,- Euro (inkl. MwSt.) fällig.
Ab 1. März 2022 werden zehn Raten in Höhe von 297,50 € (inkl. MwSt.) fällig.

Alle Kosten der Ausbildung sind als Weiterbildungsmaßnahmen steuerlich absetzbar.


Kosten für Unternehmen:

Die Kosten für Unternehmen betragen 5.500 Euro zzgl. 19% MwSt.
Die gesamten Kosten sind für Unternehmen bereits am 1. Februar 2022 fällig.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, senden Sie einfach eine kurze Mail für die Vereinbarung eines persönlichen Vorgesprächs. Dieses kann natürlich auch online stattfinden.

Unsere Kurse sind klein, finden nur einmal im Jahr statt und die Plätze sind begehrt. Wir bitten Sie, sich möglichst früh mit uns in Verbindung zu setzen. Beim Kennenlerntermin schauen wir, ob die Ausbildung das ist, was Sie sich wünschen – und ob es auch von unserer Seite passt. Sollten Sie angepasste Zahlungsmodalitäten wünschen, können Sie dies auch gern mit uns persönlich besprechen.

Die Vorgespräche für die Ausbildung 2022 haben bereits begonnen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Jetzt zur Coaching-Ausbildung anmelden